Ich gehe in den Fußstapfen von meinem großen Bruder Christus Jesus.

 

Netzwerk unseres Körpers
Netzwerk unseres Körpers

  

   

 

Zu meiner Heilarbeit mit der Christusenergie, hat er uns gelehrt, diese Räder zu reinigen und sie rein zu halten. Sind sie verstopft, werden wir Krank oder fühlen uns unwohl. Darbeite ich mit Jesus, Maria und den Engeln zusammen. es geschiedt in Gruppen oder in auch Einzeln, die Gruppen Energie ist stärker, weil der Lichtkanal genau mittig im Gruppenkreis ankommt.

 

Hier einige Infos:

 

1. Chakra - Wurzelchakra
Name: Muladhar
Farbe: Rot
Element: Erde
Sinn: Riechen
Thema: Ursprüngliche Lebenskraft; grundlegende Überlebensbedürfnisse des Menschen; körperliche Ebene der Sexualität; Urvertrauen; Verbundenheit mit der Erde; Beziehung zur materiellen Ebene des Lebens; Stabilität und Durchsetzungskraft.
Körperliche Zuordnung: Anus, Rektum, Dickdarm, Mastdarm, Enddarm, Prostata, Blut und Zellaufbau, Beine.
Drüsen: Nebennieren
Lage: zwischen Anus und Genitalien. Es öffnet sich nach unten.
Zugeordnete Edelsteine: Schwarze und rote Steine, außerdem Achat und Jaspis.

2. Chakra - Sexualchakra
Name: Swadhistana
Farbe: Orange
Element: Wasser
Sinn: Schmecken
Thema: Sinnliche Ebene der Sexualität; Erotik; ursprüngliche Gefühle. Innere Verbundenheit mit den befruchtenden und empfangenden Energien in der Natur, schöpferische Kräfte. Loslassen, mit dem Leben fließen.
Körperliche Zuordnung: Beckenraum, Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase; alles Flüssige wie Blut, Lymphe, Verdauungssäfte, Sperma.
Drüsen: Keimdrüsen, Eierstöcke, Prostata, Hoden
Lage: oberhalb der Genitalien. Es öffnet sich nach vorn.
Zugeordnete Edelsteine: Orangefarbene Steine, außerdem Mondstein, Perle und weißer Chalcedon.

3. Chakra - Solarplexus
Name: Manipura
Farbe: Gelb und Goldgelb
Element: Feuer
Sinn: Sehen
Thema: Sitz der Persönlichkeit, bewusste Gestaltung des Lebens. Kraft und Fülle, Einfluss und Macht. Verarbeitung und Transformation der vitalen Antriebe und Wünsche. Integration von Gefühlen und Lebenserfahrungen.
Körperliche Zuordnung: unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Magen, Leber, Milz, Gallenblase; vegetatives Nervensystem.
Drüsen: Bauchspeicheldrüse (Leber)
Lage; etwa zwei Finger breit über dem Nabel. Es öffnet sich nach vorn.
Zugeordnete Edelsteine: gelbe und goldgelbe Steine.

4. Chakra - Herzchakra
Name: Anahata
Farbe: Grün, auch Rosa und Gold
Element: Luft
Sinn: Tasten
Thema: Zentrum der Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit, Heilung. Einfühlung und Mitempfinden. Wahrnehmung der Schönheit und Harmonie in Natur und Kunst..
Körperliche Zuordnung: Herz, oberer Rücken mit Brustkorb und Brusthöhle, unterer Lungenbereich, Blut und Blutkreislaufsystem, Haut.
Drüsen: Thymusdrüse
Lage: in Höhe des Herzens in der Mitte der Brust. Es öffnet sich nach vorne.
Zugeordnete Edelsteine: rosa und grüne Steine.

5. Chakra - Kehlchakra
Name Vishudda
Farbe Hellblau
Element Äther
Sinn Hören
Thema Kommunikation, Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle, Kreativität. Wahrnehmung der inneren Stimme, Inspiration, Kontakt mit dem innewohnenden Geist. Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Offenheit für feinstoffliche Dimensionen.
Körperliche Zuordnungen Hals-, Nacken-, Kieferbereich, Ohren, Sprechapparat (Stimme), Luftröhre, Bronchien, oberer Lungenbereich, Speiseröhre, Arme.
Drüsen Schilddrüse
Lage zwischen der Halsgrube und dem Kehlkopf. Es öffnet sich nach vorne.
Zugeordnete Edelsteine hellblaue und türkisfarbene Steine.

6. Chakra - Stirnchakra (Drittes Auge)
Name Ajna
Farbe Indigoblau, auch Gelb und Violett.
Sinn Alle Sinne, auch feinstoffliche Wahrnehmung
Thema Erkenntnisfunktionen, Sitz des Geistes und des Verstandes. Entwicklung außersinnlicher Wahrnehmung, Intuition. Fähigkeit zum Visualisieren. Projektion unseres Willens, Manifestation durch Gedankenkraft.
Körperliche Zuordnung Gesicht, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Kleinhirn, Zentralnervensystem.
Drüsen Hirnanhangdrüse, (Hypophyse)
Lage einen Finger breit über der Nasenwurzel. Es öffnet sich nach vorne.
Zugeordnete Edelsteine dunkelblaue bis violette Steine.

7. Chakra - Kronenchakra
Name Sahasrar
Farbe Alle Farben, Regenbogenfarben, auch Weiß und Farblos
Sinn Alle
Thema Verschmelzung mit dem universellen Sein, höchste Vollendung, Einheitsbewusstsein.
Körperliche Zuordnung Großhirn.
Drüsen Zirbeldrüse (Epiphyse).
Lage in der Mitte oben auf dem Kopf. Es öffnet sich nach oben
Zugeordnete Edelsteine violette und klare, farblose Steine.

Baum des Lebens
Baum des Lebens

Geschichten, Die as Leben schreibt:

 

Das Mädchen Johanna,

 

Sie hat einen Baum,
Ihr bester Freund, sie hat Ihre Freunde in der Welt verstreut.
Eines Tages ging sie zu ihrem liebsten Baum.
Sir teilte ihm Ihre das Gefühl der Einsamkeit mit, da Ihre besten Freunde
doch in der Ferne seien.

Der Baum sagte Ihr:
Liebe Johanna wahre Freunde erleben alles gemeinsam, die schönen Momente die uns das Leben schenkt und auch die einfachen Dinge, die das Leben so lebenswert machen. Gehe immer dahin wo dich Dein Herz hinführt, und sag es allen auf Erden.

 

So war Johanna wieder sehr vergnügt und ging in Ihr Haus.

 

Ein nächstes mal war Johanna lange bei Ihrem Freund dem Baum. Sie legte sich unter Ihn und träumte. Im Traum hörte sie wie der Wind unter dem Kirschbaum ein leises Lied sang: Freunde treten in dein Leben und verlassen dich nach einer Zeit. Sie lassen Dich an Ihrem Leben teil haben und lassen einen Duft von Rosenstaub bei dir in Deinem Herzen.

Johanna erwachte und sah Ihren Baum an. Sie dankt Ihm für die Geborgenheit und lief in das Haus zu der Mutter.

Voller Freude erzählte sie der Mutter was sie erlebt hatte, wie sie es immer tat. Ihre Mutter gab Ihr nun auch eine Weisheit: Bedenke, dass ein Freund glücklich ist, wenn auch Du es bist.

Neid wohnt nur in den Herzen derer, die Dir Dein Glück nicht gönnen.

Das können keine Freunde sein.

Nein, das sind sie auch nicht, und sie glauben auch nicht an den Himmelsvater, dachte Johanna so bei sich. Sie sagte dann : Mama, Liebe einen Menschen oder einen Kirschbaum, dann wirst Du wieder geliebt werden! Ja mein Kind.

 

Schau, das Gestern ist Geschichte, das Morgen ist ein Ränzel, das heute ist ein Geschenk, das alle mit einander teilen sollten .Danke Mama das war ein schöner Tag. Lass uns danken und mit allen Menschen teilen.

Es ist so wie es ist, verbunden mit Dir im Kreise des Lichtes und dem Bäumen, die wir so lieben. Ich wünsche Dir einen besonderen Tag.

 

Osam

 

Omar Ta Satt,

Die Mutter von Johanna, das ich bin ist natürlich meine Himmelsmutter und mein Baum ist Christus-Jesus. Diese Empfindungen und Gefühle in der Natur verarbeiten und mit Gott und den Engeln verschmilzen, das ist mein Sein, das bin Ich, das Kind in Gottes Hand.

Die heilzahl und Farbe, mit der du dich mit Rowena verbinden kannst
Die heilzahl und Farbe, mit der du dich mit Rowena verbinden kannst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rowenas Botschaft aus meinem Herzen zu Euch:

Verlasse Raum und Zeit
Sei nur Du
Wer bin ich fragst Du

Einfach: du bist dein GÖTTLICHES
ICH BIN, das ist deine Persönlichkeit

Du kamst hier auf der Erde an um deinen Vertrag mit Vater-Mutter Gott , 
zu Leben, zu Lernen und all deine Informationen die den Lauf 
deines Lebens bestimmen in dein Innerstes aufzunehmen 
und aus diesen Erfahrungen deine Welt auf zu bauen.gestallte 
deine Welt, sie ist dein Aufstieg, der deine Rückreise zum Vater 
und zur Mutter ausmachen.

Da in deinem Leben nicht nur dein JETZT verankert ist,
heile deine Göttin in Dir, das bedeutet, das Alte Muster:

Machet euch die Frauen euch untertan, hängt in all den alten Kleidern,
die du je auf der Erde getragen hast. 

Erlange in kürzester Zeit, deine göttliche Vollkommenheit,
in dem du deine Weiblichkeit anstrebst. Damit heilst du die innere Mutter, 
unser aller Mutter. 

Lerne, das das Universum weiblich ist und die Samen des
männlichen in sich aus ihrem Schosse hervor bringt. 

Merke:
Das weibliche Universum ist
• Weiblichkeit, ist Schöpferkraft
• Weiblichkeit, ist Führungskraft
• Weiblichkeit, ist Wärme und Stärke
• Weiblichkeit, ist Weichheit und Kampfgeist
• Weiblichkeit, ist die göttliche Kraft, die Verantwortung für alle
  deine Schöpfungen zu über nehmen

Das und vieles mehr ist Weiblichkeit, es ist die Liebende,
lebensspendene Göttin in Dir. Die Göttin- und damit die weibliche Kraft 
in dir. Ob du Mann oder Frau bist, wir sind die Töchter 
und Söhne der Göttin!

Es ist der Bestandteil für dieses Leben, diese Begrenzung in Dir zu Heilen!

Viele drehen sich im Kreise, weil sie von den dunkelten Mächten,
die euch im Außen begegnen und euer Ego nähren, damit du dich von 
Deiner göttlichen Kraft abwendest. 

Das Leben heißt: alle deine Körper zu leben! Du bist ein spirituelles Wesen!
Du suchst Gott im Außen! 

Dann wisse Du bist in Dir zu Hause, lebe in Dir da findest du alle Antworten. Dein Inneres Kind, ist geboren aus Gott Vater und Gott Mutter.

Liebe dein Inneres Kind:

•es kennt keine Angst, weil es Liebe ist

•es kennt Freiheit, weil es Liebe ist

•es kennt keine Begegnungen, weil es Liebe ist

• es kennt Mut, weil es Liebe ist

• es kennt Vater- Mutter-Gott, weil sie Liebe ist

• es kennt dich. Weil du Liebe bist

Jeder einzelne, erwartet und braucht Anerkennung.
Liebe, Freundlichkeit und Erkennen. Es sind dir göttlichen Attribute,
die in allem lebe Diven von Natur aus zu eigen sind! Die schwere, das dunkle der Erde haben es dich vergessen lassen, doch JETZT ist die Zeit der Veränderung:

Die Zeit der Erinnerung

Gebe, um zu geben, ansatt zu geben, um etwas zurückzubekommen !!!!!!!!!!!!

Das ist der Wunsch den du leben möchtest, darum wisse:
Jener du gibst, desto mehr wirst du empfangen!

Deine Suche hat ein Ende.
Dein Sehen hat ein Ende.
Deine Liebe hat dich zurückerobert.
Freue Dich.
Lache.
Liebe Dich
Genieße dich und erkenne, welch wunderbares Abbild der Göttin du selber bist!

Ja DU bist gemeint.

Ich lege meine Rechte Hand auf dein Haupt: Empfänge den Segen Sol'A'Vana
und feiere das Fest des Friedens. Du bist ein Christuslicht, dein Erbe, 
lebe es, du versprachst es, als du den Weg zur Erde angetreten hast!

Ich liebe Dich und Ehre Dich
Johanna de Orlean